Popakademie
Über uns / News / 14. Dezember 2021

Studierende entwickeln digitales Jubiläumskonzept für Four Music

14. Dezember 2021

Vier Musikbusiness-Studierende haben im Sommer 2021 im Rahmen der Projektwerkstatt ein digitales Marketingkonzept anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Labels Four Music erarbeitet.

Was 1996, von den Fantastischen Vier als Label von Künstlern für Künstler:innen gegründet wurde, überzeugt auch 25 Jahre später noch mit viel Leidenschaft und Gespür für gute Musik. Four Music ist ein Label mit langfristigem Newcomer-Aufbau und genreübergreifenden Signings. Es vereint unterschiedlichste Künstler:innen mit popkultureller Relevanz. „Supporting artists since 1996“ ist daher Programm: Von Apache 207 über JORIS zu Ace Tee, von MAJAN über Sero zu Mark Forster, Kelvin Jones, Jennifer Rostock oder Marteria. Die Liste der Acts ist lang und vor allem erfolgreich.

Um das 25-jährige Firmenjubiläum in all seinen Facetten auch digital standesgemäß feiern zu können, hat Four Music sich Unterstützung in Form von aktuellen Popakademie-Studierenden ins Haus geholt. Laura Becker, Gacyn Chung und Joscha Vomstein erarbeiteten ein Semester lang digitale Konzepte für die Online- und Social Media Kanäle von Four Music. In enger Zusammenarbeit mit dem Label entstand so z.B. Four Music – The Chartshow. Ein Rückblick der erfolgreichsten Hits und Acts der vergangenen 25 Jahre, inklusive Ohrwurm-Garanten von Dendemann, Clueso, Nneka oder Hurts.

„25 Jahre sind natürlich eine lange Zeit, und wir hätten das Jubiläum gern zusammen mit Fans, Freundinnen, Freunden und vor allem Künstler:innen aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft angemessen zelebriert. Umso schöner, dass durch die Zusammenarbeit mit der Projektwerkstatt der Popakademie die Möglichkeit bestand, Ideen auszutauschen und Dinge auszuprobieren, um zumindest online ein Vierteljahrhundert Four Music zu feiern.“ so Daniel Malat, Vice President Four Music.

„Wir freuen uns, dass unsere Projektwerkstatt beim Jubiläum von Four Music mitarbeiten konnte und so die Studierenden die Social Media Kampagne mit und für Four Music entwickelt haben.“ so Alex Wolf, Leitung Institut für Musik- und Kreativwirtschaftspraxis und Unternehmenskommunikation.

Die Projektwerkstatt der Popakademie ist ein praxisorientierter Baustein innerhalb des Studiums. Für die zukünftigen Führungskräfte und Existenzgründer:innen in der Branche gilt es hier reale Projekte für Auftraggeber:innen aus der Musik- und Kreativwirtschaft zu realisieren und bestimmte Zielvorgaben zu erfüllen, und mit der Unterstützung einer Projektleiterin oder eines Projektleiters umzusetzen.

top