Popakademie
Über uns / Historie

Historie

Juli 2018 Die Popakademie Baden-Württemberg feiert ihr 15-jähriges Bestehen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann eröffnet den Jubiläumsempfang in Mannheim und bezeichnet die Popakademie als "Leuchtturminstitution des Landes".

Juni 2017 Die Popakademie-Absolventin Alice Merton erhält Gold für ihren Song "No Roots". Bis November hat sie 400.000 Einheiten verkauft und bekommt Platin verliehen. Der Song wird zum internationalen Ohrwurm. Auch die Popakademie erhält eine Goldene Schallplatte, überreicht durch die Künstlerin und ihre Band.
Gold für Alice Merton und die Popakademie
Gold für Alice Merton und die Popakademie

April 2017 Die Popakademie wird mit dem Deutschen Musikpreis ECHO als Partner des Jahres und mit dem Deutschen Live Entertainment-Preis PRG LEA in der Kategorie Künstler- und Nachwuchsförderung 2016 ausgezeichnet.
Prof. Udo Dahmen und Prof. Hubert Wandjo mit dem ECHO
Prof. Udo Dahmen und Prof. Hubert Wandjo mit dem ECHO

Februar 2015 Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer und Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz geben bekannt, dass die Popakademie ab dem Wintersemester 2015/16 einen Weltmusik-Studiengang erhält.

Dezember 2014 Mit der Popakademie als tragende Säule der Musikszene der Stadt erhält die Stadt Mannheim den Titel UNESCO City of Music.

September 2011 Nach der Gebäudeerweiterung um zwei neue Stockwerke beginnen im Wintersemester die ersten Studierenden in den Studiengängen Music and Creative Industries sowie Popular Music ihr Masterstudium.
2011 bekommt die Popakademie zwei neue Studiengänge und zwei neue Stockwerke
2011 bekommt die Popakademie zwei neue Studiengänge und zwei neue Stockwerke

Dezember 2009 Im Rahmen eines Festakts im Neuen Schloss in Stuttgart wird das erfolgreiche Coaching-Programm Pop macht Schule (ehemals School of Rock) mit dem Landeslehrpreis ausgezeichnet.

November 2009 Zum ersten Mal findet an der Popakademie die Zukunft Pop (ehemals Konferenz Zukunft Pop) statt, bei der Kreative und Branchenkenner aktuelle und zukünftige Perspektiven der Popkultur diskutieren.

Juli 2009 In Mannheim treffen sich beim ersten Future Music Camp Vertreter der Musik- und Kreativwirtschaft und Studierende diverser Hochschulen zu Vorträgen, Talks und Sessions rund um Zukunftsthemen der (digitalen) Musikwirtschaft.

November 2008 Der Erweiterungsbau in der Hafenstraße 82 wird offiziell eröffnet. Darin finden sich das neue digitale Tonstudio sowie das neugegründete Forschungslabor für digitale Musikwirtschaft SMIX.LAB.

Juni 2007 Die akademieeigene Künstler- und Verwertungsagentur KLINKT wird gegründet.

Herbst 2007 Der erste Popakademie-Jahrgang beendet erfolgreich sein Bachelorstudium.
Absolventenfeier an der Popakademie
Absolventenfeier an der Popakademie

Mai 2006 Der Bandpool der Popakademie erhält für seine Nachwuchsarbeit mit der Band Revolverheld eine Goldene Schallplatte des Debütalbums der Band, das sich über 100.000 Mal verkauft hat.

November 2004 Bundespräsident Horst Köhler besucht die Popakademie.

Oktober 2004 Mit elf Partnereinrichtungen in sechs europäischen Ländern startet die Popakademie das MU:ZONE Europe-Projekt und legt damit den Grundstein für ihre Internationalisierungsarbeit.

Oktober 2004 Der Popakademie-Neubau in der Hafenstraße 33 wird mit Gästen wie Ministerpräsident Erwin Teufel, Udo Lindenberg und Xavier Naidoo in einer feierlichen Zeremonie offiziell eröffnet.
Udo Lindenberg und Erwin Teufel bei der Eröffnungszeremonie des Popakademie-Gebäudes
Udo Lindenberg und Erwin Teufel bei der Eröffnungszeremonie des Popakademie-Gebäudes

Oktober 2003 Die ersten beiden Jahrgänge (insgesamt 54 Studierende) beginnen ihr Bachelorstudium in Musikbusiness und Popmusikdesign an der Popakademie. Der Unterricht findet damals noch in den provisorischen Räumlichkeiten in der Mannheimer Innenstadt statt.

April 2003 Die Popakademie Baden-Württemberg wird offiziell in Mannheim gegründet. Im Juli erfolgt der Spatenstich für den Popakademie-Neubau in der Hafenstraße 33 im Mannheimer Stadtteil Jungbusch.
Prof. Udo Dahmen, Dr. Christoph Palmer, Tim Renner, Oliver Schulten, Prof. Hubert Wandjo, Xavier Naidoo und Dirk Metzger
Prof. Udo Dahmen, Dr. Christoph Palmer, Tim Renner, Oliver Schulten, Prof. Hubert Wandjo, Xavier Naidoo und Dirk Metzger

top