Popakademie
Studium / Studieren an der Popakademie / Mediathek

Mediathek

Medien finden und nutzen

Die Mediathek der Popakademie ist eine thematisch geordnete Präsenzbibliothek und spiegelt die Rolle der Popakademie als Kompetenzzentrum für Populäre Musik und Musikwirtschaft wider. Hier hat sich im Laufe der letzten Jahre einiges an Medienschätzen angesammelt – sowohl Bücher, Zeitschriften als auch Tonträger und Filme. Im Bestand befinden sich die für die Branche relevanten Nachschlagewerke, zentrale Fach­zeitschriften, Tonträger und Grundlagenwerke, aber auch Werke aus einem umfangreichen Handapparat für laufende Lehrveranstaltungen.

Informationen zur Ausleihe

Es besteht die Möglichkeit sowohl in der Mediathek als auch im Lesesaal im 3.OG zu arbeiten. Da die Mediathek eine Präsenzbibliothek ist, erfolgt eine Ausleihe nur über Nacht bzw. freitags auch über das Wochenende. Die Abgabe muss dann am nächsten Werktag bzw. montags erfolgen. Bei Mehrfachausgaben können die Bücher eine Woche lang ausgeliehen werden. Falls ein Medium für Abschlussarbeiten wie Bachelor- oder Masterarbeiten länger benötigt wird, kann dies bei dem Studiengangsmanagement des jeweiligen Fachbereichs beantragt werden.

Nationallizenzen

Die Popakademie Baden-Württemberg hat durch das von der Deutsche Forschungs­gemeinschaft (DFG) finanzierte Förderprogramm „Überregionale Literaturversorgung und National­lizenzen“ Zugriff auf bestimmte elektronische Medien wie Zeitschriften und Datenbanken. Diese Angebote sind über DBIS und EZB freigeschaltet und werden durch die folgenden Einrichtungen ermöglicht:
  • Bayrische Staatsbibliothek
  • Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek
  • Technische Informationsbibliothek
  • Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft – Leibniz Information Centre for Economics
  • DFG Nationallizenzen

Logos Nationallizenzen der Mediathek

top