Popakademie
Studium / Studieren an der Popakademie / Campus Life

Im Szenestadtteil

zwischen Hafenflair und Kneipenviertel

Mannheim ist die ideale Stadt für Studierende. Sie ist nicht zu groß, so dass man sich schnell zurechtfindet, aber groß genug für eine aktive Kulturszene, vielfältige Restaurants und zahlreiche Shopping-Möglichkeiten. Seitdem Mannheim vor 15 Jahren angefangen hat, die Musikszene, aber auch die Kreativwirtschaft allgemein aktiv zu fördern, hat sie sich von der ehemaligen Arbeiterstadt zu einer lebendigen, kulturell vielfältigen Musikmetropole entwickelt. Das Angebot reicht von Underground-Projekten bis zur Hochkultur im Mannheimer Nationaltheater. Bestätigt wurde diese Entwicklung im Jahr 2014, als Mannheim zur „UNESCO City of Music“ gekürt wurde.

Das Zuhause der Popakademie ist der Mannheimer Stadtteil Jungbusch. In den letzten 15 Jahren hat sich das Viertel zum angesagtesten Kiez der Stadt entwickelt. Hier mischen sich Kulturen aus vielen verschiedenen Ländern mit Szeneclubs, Restaurants und Galerien. Die Studierenden der Popakademie betrachten den Stadtteil als ihren Campus, weil hier die meisten von ihnen wohnen und man eigentlich immer, egal wohin man im Jungbusch geht, andere Popakademiker/-innen trifft.

Studierende am Steg vor der Popakademie

Die Popakademie selbst befindet sich direkt am Verbindungskanal zwischen Rhein und Neckar mit seiner Promenade, die im Sommer zwischen den Vorlesungen und vor allem an den Abenden zum Treffpunkt für die Studierenden wird. Ein Highlight dort sind die farbenfrohen Sonnenuntergänge vor der Industrie-Romantik des gegenüberliegenden Hafengebiets.

Ebenfalls am Kanal befinden sich die Existenzgründerzentren Musikpark und C-Hub, die zahleiche Unternehmen und Start-ups der Kreativwirtschaft beherbergen und auch Anlaufstelle für die Studierenden sind. Direkt neben der Popakademie befindet sich ein großes Studierendenwohnheim des Studierendenwerks Mannheim, in dem auch Popakademie-Studierende wohnen können. Ein großer Vorteil der Lage im Jungbusch ist die Nähe zur Mannheimer Innenstadt. Man muss nur über den „Ring“, der großen Ringstraße rund um die Mannheimer Innenstadt, die in Quadrate aufgeteilt ist, und ist zu Fuß in höchstens zehn Minuten „auf den Planken“, der großen Mannheimer Einkaufsstraße. Zum Hauptbahnhof nimmt man die Straßenbahn oder am besten den Bus, denn die Popakademie hat ihre eigene Bushaltestelle direkt vorm Gebäude.

top