Popakademie
Studium / Studieren an der Popakademie / Internationales

Hochschul­partner

+23
Ball State University
USA/Muncie
Columbia College Chicago
USA/Chicago
Middle Tennessee State University
USA/Murfreesboro
Sichuan Conservatory of Music
China/Chengdu
QUT Creative Industries Faculty
Australien/Brisbane
Music and Audio Institute of
New Zealand MAINZ
Neuseeland/Auckland
Istanbul Technical University
Türkei/Istanbul
Ballyfermot College Of Further Education
Irland/Dublin
Conservatorium van Amsterdam
Niederlande/Amsterdam
Fontys Academy of Music and Performing Arts
Niederlande/Tilburg
Herman Brood Academy
Niederlande/Utrecht
HKU University of Arts
Niederlande/Utrecht
Conservatorio Luisa D'Annunzio
Italien/Pescara
St. Louis College of Music
Italien/Rom
Escola Superior de Música de Catalunya
Spanien/Barcelona
Hochschule der Künste
Schweiz/Bern
Zürcher Hochschule der Künste ZHdK
Schweiz/Zürich
Hogeschool PXL-Music
Belgien/Hasselt
Kazimierz-Wielki-Universität
Polen/Bydgoszcz
Leeds Arts University
Großbritannien/Leeds
Leeds College of Music
Großbritannien/Leeds
University of the Highlands and Islands
Großbritannien/Perth
University of Westminster
Großbritannien/London
Linnaeus University
Schweden/Kalmar
Malmö Academy of Music / Lund University
Schweden/Malmö
Örebro University
Schweden/Örebro
Rhythmic Music Conservatory RMC
Dänemark/Kopenhagen
Universität für Musik und darstellende Künste
Österreich/Wien
University of Agder
Norwegen/Kristiansand
Ball State University
USA/Muncie
Columbia College Chicago
USA/Chicago
Middle Tennessee State University
USA/Murfreesboro
Istanbul Technical University
Türkei/Istanbul
Music and Audio Institute of New Zealand MAINZ
Neuseeland/Auckland
QUT Creative Industries Faculty
Australien/Brisbane
Sichuan Conservatory of Music
China/Chengdu

Mit 28 Hochschulpartnerschaften in 17 Ländern ist das Thema Internationalisierung an der Popakademie fest verankert und wird kontinuierlich ausgebaut. Wir unter­stützen sowohl die Studierenden der Popakademie, wenn sie ein Semester lang im Ausland studieren möchten als auch Studierende externer Hochschulen, die ihre Auslandserfahrungen an der Popakademie sammeln möchten.

Internationale Projekte wie das International Songwriter Week, das International Band and Business Camp sowie das International Summer Camp knüpfen an diese Partnerschaften an.

Fragen?

Fon: +49 621 53397212
Mail: ulrike.sieler@popakademie.de

Studierendenaustausch

Studierende profitieren in vielerlei Hinsicht von einem Semesteraufenthalt im Ausland. Neben der Chance ein neues Land und eine neue Kultur kennenzulernen und Freunde aus aller Welt zu gewinnen, ist ein Auslandsaufenthalt vor allem auf persönlicher Ebene eine einmalige Erfahrung. Es werden Kernkompetenzen erlernt, die für das weitere Studium und vor allem für die spätere Karriere hilfreich sind. Durch neue Lehr­methoden und -inhalte kann zudem ein völlig neuer Blick auf ein Fach eröffnet werden, der z.B. wertvolle Anregungen für die Abschlussarbeit liefert.

Ziele und Philosophie
  • Die Studierenden in die Lage versetzen, Erfahrungen in anderen europäischen Staaten zu sammeln und deren Studienangebote sprachlich, kulturell und fachlich zu nutzen.
  • Die Ausbildung an der Gast­hochschule bereichern und die Zusammenarbeit zwischen Gast- und Heimathochschule fördern.
  • Finanzielle Unterstützung für Studierende, die sich sonst einen Studienaufenthalt im Ausland nicht leisten könnten.
  • Förderung des Ausbaus von interkulturellen Vernetzungen zwischen Studierenden, Dozierenden und Partnerinstitutionen im Hinblick auf europäische Kunst und europäische Wirtschaft.
  • Einblicke gewinnen in die musik­wirtschaftliche und pop­kulturelle Mentalität und Arbeitsweise eines Partnerlandes.
  • Mit qualifizierten, aufgeschlossenen und international erfahrenen jungen Leuten die Gesellschaft allgemein bereichern.
  • Die Entstehung eines europäischen Bands, welches die Europa-Idee in die Populärmusik tragen kann.
Leistungen für Studierende
  • Auslandsstudium für ein Semester an einer Partnerhochschule. Volle Anerkennung der erbrachten Leistungen im Regelstudienbetrieb.
  • Bei den meisten Partnerhochschulen Befreiung von Studiengebühren an der Gastinstitution.
  • Zahlung eines Mobilitätszuschusses für beeinträchtigte Studierende steht in begrenztem Maße zur Verfügung.
  • Akquise von externen Stipendien­mitteln durch die Partnereinrichtungen.
  • Individuelle Beratung potentieller Austauschstudierender aller Partner durch den jeweiligen Koordinator.
Fördermaßnahmen
Erasmus+ Programm
Mit dem Hochschuljahr 2014/2015 startet das Erasmus-Programm unter dem Namen Erasmus+ in eine neue Programmgeneration. Das Erasmus-Programm ist eine der großen Erfolgsgeschichten der Europäischen Union und fördert seit 1987 grenzüberschreitende Mobilität von Studierenden, Hochschuldozierenden und Hochschulpersonal in Europa. Über 3 Millionen Studierende und Hochschulangehörige haben mit Erasmus einen Auslandsaufenthalt durchgeführt.

Erasmus Charter for Higher Education (ECHE)
Die Erasmus Charter for Higher Education 2014-2020 (ECHE) wird von der EU-Kommission vergeben. Sie beweist, dass eine Hochschule alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme am Erasmus+ Programm erfüllt. Die Popakademie Baden-Württemberg hat für die aktuelle Laufzeit des Erasmus+ Programms (2014-2020) die Erasmus+ Universitätscharta erhalten und ist damit zur Teilnahme am Programm berechtigt.

Baden-Württemberg-STIPENDIUM
Das von der Baden-Württemberg Stiftung vergebene Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Studierende wird in jedem akademischen Jahr an den Hochschulen des Landes ausgeschrieben. Ziel des Programms ist es, den internationalen Austausch von hochqualifizierten deutschen und ausländischen Studierenden zu fördern. Ferner soll es den Hochschulen ein flexibles Förderinstrument an die Seite stellen, durch das ihre International­isierungs­strategien im Wettbewerb um die besten, weltweit mobilen Studierenden und Graduierten unterstützt werden. Das Programm wendet sich an die an baden-württembergischen Hochschulen eingeschriebenen Studierenden aller Fachrichtungen, die durch einen Semesteraufenthalt an einer anerkannten ausländischen Hochschule ihre fachlichen und interkulturellen Kompetenzen erweitern wollen sowie an Studierende ausländischer Hochschulen, die einen Semesteraufenthalt in Baden-Württemberg absolvieren möchten.

Allgemeine Informationen zum Baden-Württemberg-STIPENDIUM, dem Programm, dem Netzwerk der Baden-Württemberg Stipendiaten und den Veranstaltungen finden Sie unter www.bw-stipendium.de.

Internationale Projekte

In jedem Semester veranstaltet die Popakademie in Kooperation mit Sony/ATV Music Publishing eine Internationale Songwriterwoche. Unter der Anleitung von hochkarätigen Songwritern und Songwriterinnen aus dem internationalen Raum schreiben Teams aus Producing- und Songwriting-Studierenden der Popakademie Baden-Württemberg an aktuellen Briefings, die frisch aus der Branche geliefert werden.

Aus den Ideen entstehen zusammen mit den Instrumentalisten/-innen aus den verschiedenen Jahrgängen im hauseigenen Studio qualitativ hochwertige Demos, die am Ende der Woche dem Team aus Teilnehmern/-innen und Verantwortlichen von Sony/ATV Music Publishing und der Popakademie präsentiert werden. Die besten Titel werden direkt an die Verwertung weitergeleitet und der Industrie angeboten. Die International Songwriterweek findet im Rahmen des Studiums in den künstlerischen Studiengängen der Popakademie statt.

Popmusik kennt keine Länder-, Kultur- oder Sprachgrenzen. Mit dem International Band and Business Camp unterstützt die Popakademie die Ausbildung der nächsten Generationen von Künstlern und Künstlerinnen, die sich in einem europäischen Kontext austauschen und vernetzen möchten. Jedes Jahr kommen Musik- und Business-Studierende der Partnerschulen zusammen und verbringen eine intensive Arbeitswoche.

Während des Band Camps arbeiten die Künstler/-innen mit Unterstützung der Band-Coaches an bestehenden Songs und schreiben neue Songs. Die Ergebnisse werden am Ende der Woche bei einem öffentlichen Konzert präsentiert. Im Business Camp gründen die Studierenden virtuelle Business-Einheiten und nehmen an einem Rollenspiel teil, in dem Situationen, Aufgaben und Hürden aus der Musik- und Kreativbranche bearbeitet werden.

Einmal im Jahr bietet die Popakademie 80 Musikern/-innen die Möglichkeit am International Summer Camp teilzunehmen.

top