Popakademie
We arepeople who design
the future of music
Popakademie Baden-Württemberg - Hochschuleinrichtung für Musikwirtschaft, Kreativwirtschaft und Populäre Musik
We arepeople who design
the future of music
Popakademie Baden-Württemberg - Hochschuleinrichtung für Musikwirtschaft, Kreativwirtschaft und Populäre Musik

Schön, dass du da bist!

Die Popakademie Baden-Württemberg ist Hochschuleinrichtung und Kompetenz­zentrum für die Musik- und Kreativwirtschaft und ihre popkulturellen Szenen. Mit der Fokussierung ihres Studienangebots auf den Bereich der Populären Musik offeriert sie eine akademische Ausbildung, die in Deutschlands öffentlicher Hochschullandschaft einzigartig ist. Zahlreiche erfolgreiche Karrieren von Musik- und Kreativschaffenden wurden hier begründet.

Parallel zu ihrer Funktion als Lehrinstitution realisiert die Popakademie Baden-Württemberg als Kompetenzzentrum zahlreiche Projekte im regionalen, nationalen und internationalen Zusammenhang.

Panikpreis 2019 Band 2ERSITZ ©Thorsten Dirr
28. Juli 2021

Live Audition Panikpreis

Die sechs Panikpreisfinalist:innen 2021 stehen fest: MOLA, Ronja Maltzahn, Tyna, Zwo Eins Risiko, Von Welt und Rami Hattab* werden am 30. und 31. Juli 2021 an der Popakademie in Mannheim die _ _ _
30. Juli 2021

„Musikwirtschaft im Zeitalter der Digitalisierung“

Prof. Hubert Wandjo, Business Direktor und Geschäftsführer Popakademie Baden-Württemberg und Prof. Dr. Alexander Endreß, Studiengangsleiter Musikbusiness B.A., geben gemeinsam das Buch _ _ _
28. Juli 2021

Popakademie-Studentin erhält Lions Club Stipendium

Die Studentin Elise Henriette Gröblehner erhielt mit ihrem Projekt Henny Herz das Stipendium des Lions Club Mannheim Rosengarten. Sie studiert den Master Studiengang Popular Music. _ _ _


30. Juli 2021

„Musikwirtschaft im Zeitalter der Digitalisierung“

Prof. Hubert Wandjo, Business Direktor und Geschäftsführer Popakademie Baden-Württemberg und Prof. Dr. Alexander Endreß, Studiengangsleiter Musikbusiness B.A., geben gemeinsam das Buch _ _ _
28. Juli 2021

Live Audition Panikpreis

Die sechs Panikpreisfinalist:innen 2021 stehen fest: MOLA, Ronja Maltzahn, Tyna, Zwo Eins Risiko, Von Welt und Rami Hattab* werden am 30. und 31. Juli 2021 an der Popakademie in Mannheim die _ _ _
28. Juli 2021

Popakademie-Studentin erhält Lions Club Stipendium

Die Studentin Elise Henriette Gröblehner erhielt mit ihrem Projekt Henny Herz das Stipendium des Lions Club Mannheim Rosengarten. Sie studiert den Master Studiengang Popular Music. _ _ _
05
Aug
TRILLE live in concert: Limburg Sommer im Refektorium
Die Popakademie Baden-Württemberg & das Kulturbüro Bad Dürkheim präsentieren: TRILLE live in concert

Tristan Kühn aka TRILLE aus Berlin live im Refektorium der Klosterruine Limburg. Er kombiniert Melodien auf Synthibass, Weirdo Gitarren und Trap. TRILLE zelebriert einen coolen Genremix par ex­cel­lence in dem sich Indie, Trap, Syntibass und Melancholie perfekt ergänzen.
Mit offenen Armen hält er sich selbst den Spiegel vor und rüttelt Dich schneller wach, als Du Konfliktunfähigkeit sagen könntest. Nach seinem Vocoder-Hit “Phase” treibt TRILLE 2021 die Kombi aus Bandsound und Autotune weiter auf die Spitze und macht die Musik, von der Du früher geträumt hast.

WO?
Klosterruine Limburg
Luitpoldweg 1
67098 Bad Dürkheim

WANN?
19:30 Uhr

Tickets gibt's hier.
05
Sep
Sunday Beats mit EPI
Sunday Beats, die gemeinsame Konzertreihe der Popakademie Baden-Württemberg und des Stadtpark Mannheim, geht in die dritte Runde!

Am 5. September 2021 stehen ab 15 Uhr EPI auf der Bühne der Konzertmuschel im Herzogenriedpark Mannheim.

Die Mannheimer Band EPI zeichnet sich zunächst durch die Besetzung aus, da sie zu einer normalen Pop/Rockband Besetzung mit Kontrabass, Gitarre und Schlagzeug noch ein traditionelles griechisches Instrument featured, das sogenannte Kanun.
Die Band lässt in ihrer ungewöhnlichen Besetzung verschiedene Kulturen miteinander verschmelzen und verbindet ebenfalls auf diese Weise die Tradition mit der Moderne. Frei von Berührungsängsten und stilistischen Scheuklappen verschmelzen in den Kompositionen von EPI auf ganz organische-griechische Weise die lyrischen Melodien, tanzenden Rhythmen des östlichen Mittelmeerraums mit modernen Jazz-Harmonien überschäumender Spielfreude.
Mehr über EPI erfährt man hier:
https://epi-music.de/

Der Eintritt zum Konzert ist frei,
der Parkeintritt beträgt 3,50 €.
Bitte beachten Sie die im Park geltenden Hygieneregeln!
top