Popakademie
Über uns / News / 15. Oktober 2021
© Christoph Köstlin

Gold für Bandpool-Künstler:innen

15. Oktober 2021

Die ehemaligen Teilnehmer:innen des Bandpools LOTTE und Max Giesinger erhielten den Goldstatus für ihre Single „Auf das, was da noch kommt“.

Der Song, der im August 2019 erschienen ist, wurde von Max Giesinger und Lotte in Zusammenarbeit mit Jules Kalmbacher und Jens Schneider geschrieben, welche die Single auch produziert und ebenfalls einen engen Bezug zur Popakademie haben. Denn beide haben an der Popakademie studiert. Jules Kalmbacher ist Absolvent des Bachelor-Studiengangs Musikbusiness und Jens Schneider ist Absolvent des Bachelor-Studiengangs Popmusikdesign.

Die Single „Auf das, was da noch kommt“ findet sich auf der „Deluxe Version“ von Giesingers drittem Studioalbum Die Reise sowie auf Lottes zweitem Studioalbum Glück wieder. Max Giesinger, der schon große Erfolge im deutschsprachigen Raum feiern konnte, war Teil der 13. Generation des Bandpools der Popakademie. Auch LOTTE war Teil des Bandpools in der 18. Generation.

Der Bandpool ist das Spitzenförderprogramm der Popakademie Baden-Württemberg, in dem Bands und Solo Acts aus dem gesamten Bundesgebiet über 18 Monate, im Rahmen von zehn Workshop-Wochenenden in Mannheim, gecoacht und unterstützt werden. Ziel ist es, sie für den Einstieg ins professionelle Musikbusiness vorzubereiten.

Lotte schaffte mit der Single „Auf das, was da noch kommt“ zum ersten Mal den Einstieg in die deutschen Singlecharts, bei Max Giesinger ist es bereits das fünfte Mal. Der Song belegte Platz 40 und hielt sich über 14 Wochen in den Top 100.

Sehenswert ist auch das zugehörige Musikvideo, in dem viele deutsche Prominente einen Gastauftritt haben.

top