Popakademie
Über uns / News / 08. März 2022
© Capadol

Future Music Camp: Call for Sessions

08. März 2022

Am 19. und 20. Mai 2022 findet das Future Music Camp der Popakademie Baden-Württemberg statt. Expertinnen und Experten der digitalen Musik- und Medienwirtschaft diskutieren zu Themen rund um den Begriff „Artist Economies“. Speaker:innen können sich ab jetzt für Sessions bewerben.

Beim Future Music Camp geht es in diesem Jahr um die Zukunft von Artist-Fan Beziehungen. Die Musikindustrie hat während der Corona-Pandemie in den letzten beiden Jahren neue Wege der Artist-Fan Interaktion und der Monetarisierung von Fankultur entstehen lassen, die gleichermaßen (DIY-) Artists, Labels und Managements betreffen. Die neuen Geschäftsmodelle, Tools und Plattformen in diesem Bereich sind relevant, da sie Perspektiven aus dem grundsätzlichen Dilemma der Musikindustrie aufzeigen: das Streaming-Einkommen ist für viele Artists zu niedrig und es besteht eine starke Abhängigkeit vom Live-Bereich.

Neben hochkarätigen nationalen und internationalen Keynote-Speaker:innen wird es auch wieder durch Teilnehmer:innen gehaltene Sessions geben. Ob Diskussionsrunde, Brainstorming oder Workshop – das Format bestimmen die Teilnehmenden selbst. Bis zum 04. April 2022 können Vorschläge eingereicht werden. Alle Infos zu den Sessions, Beispiele aus den vergangenen Jahren und der Einreichung von Vorschlägen sind hier zu finden.

Das Future Music Camp startete 2009 als erstes Barcamp für die Musikwirtschaft und hat sich als modernes Konferenzformat für Führungs- und Nachwuchskräfte aus der Musik- und Kreativbranche etabliert. Mit dem Future Music Camp vernetzt die Popakademie Baden-Württemberg Expertinnen und Experten aus der Praxis mit Studierenden aus einschlägigen Fachbereichen wie Musik-, Medien-, Kultur- und Kreativwirtschaft. Verantwortlich ist David Stammer, Projektmanager Digital Innovation, der das Future Music Camp auch moderiert.

Die Teilnahme am Future Music Camp ist kostenlos, die Plätze sind begrenzt. Die Registrierung ist hier möglich.

Details zum Programm, Ablauf und Anmeldung werden zeitnah auf der Homepage des Future Music Camps veröffentlicht.

top