Popakademie
Über uns / News / 19. Juni 2019
Linda, Celina, Jule und Arnilukka

Erster Popmusik Slam an der Popakademie als FSJ Kultur-Projekt

19. Juni 2019

Am Freitag, den 28. Juni findet der erste Popmusik Slam in der Popakademie statt. Das Event ist ein Projekt von Linda, Celina, Jule und Arnilukka, die seit dem September 2018 ihr Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich Kultur an der Popakademie absolvieren.

Bereits seit vier Jahren gibt es für junge Kulturinteressierte die Möglichkeit im Rahmen des FSJ Kultur hinter die Kulissen der Popakademie und der Mannheimer Kultur-Szene zu blicken. Das Freiwilligenprogramm ermöglicht Jugendlichen, sich nach der Schule oder Ausbildung ein Jahr lang kulturell zu engagieren, sich zu orientieren und persönlich weiterzuentwickeln. Neben dem Popakademie-Alltag in den verschiedenen Fachbereichen lernen die vier FSJlerinnen bei den regelmäßigen Bildungsseminaren das wichtigste Know-how für die Kultur- und Medienbranche. Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres Kultur ist die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg.

Zum Ausbildungskonzept gehört die Konzipierung sowie Realisierung eines eigenen Projekts, für das die Vier die Durchführung des Popmusik Slams gewählt haben. Am 28. Juni ab 20 Uhr treffen beim Popmusik Slam vier Poetry Slammer auf zwei Musiker der Popakademie. Sven Timpe auf Bad Kreuznach, Clara aus Stuttgart, Marc aus Wiesbaden und Robin aus Bonn slammen dann zu den Sounds und Beats der beiden Popmusikdesign-Studenten Eric am Schlagzeug und Valentin am Klavier.

Popmusik Slam - Poesie trifft auf Musik
28. Juni um 20 Uhr
Popakademie Raum 415
Der Eintritt ist frei.
Kein Ausschank, Getränke können mitgebracht werden.

top