Popakademie
Über uns / News / 01. Dezember 2019
Ripken (3.v.r.) und Lovrinovic (2.v.r.) beim Sonic Visions

Zwei Popakademie-Alumni auf Experten-Panel

01. Dezember 2019

Beim Sonic Visions Konferenzfestival zur europäischen Musik- und Kreativwirtschaft, das vom 14.-16. November in Luxemburg stattfand, zeigte sich, dass die Branche verstärkt auf Experten der Popakademie-Alumni setzt.

So waren auf dem Panel zum Thema „Technology & Innovation X Business & Management“ gleich zwei Absolventen des Fachbereichs Musik- und Kreativwirtschaft vertreten: Colin Lovrinovic, Gründer und Geschäftsführer der Gould Finch GmbH, sprach zum Einfluss von Künstlicher Intelligenz auf die Kreativwirtschaft, während Dr. Johannes Ripken, Gründer und Geschäftsführer der tamanguu GmbH & Co. KG, die Bedeutung des identitätsorientierten Networkings erläuterte.

Beide Absolventen führen nicht nur erfolgreich ihre Unternehmen, sondern sind regelmäßig als Speaker auf nationalen und internationalen Konferenzen unterwegs. So waren beide z.B. auf dem Reeperbahn Festival in Hamburg und der c/o pop in Köln vertreten. Lovrinovic hielt zudem u.a. Vorträge auf der Readmagine Conference in Madrid oder der Storydrive Konferenz in Peking.

Die Wahrnehmung der Popakademie-Alumni als Experten zu Themen der Musik- und Kreativwirtschaft belegt die hohe Qualität, Innovationsstärke und Praxisrelevanz der Business-Ausbildung an der Mannheimer Hochschuleinrichtung. Auch die Popakademie selbst setzt im Rahmen ihres Studienangebots auf immer mehr Alumni als Lehrkräfte.

top