Popakademie
Über uns / News / 10. September 2021
Die Teilnehmer ders UMC 2020 © AntonUlatov

Popakademiker veranstalten erneut das Ural Music Camp

10. September 2021

Mit ihrem in Mannheim ansässigen Unternehmen OSTAR Music Network initiieren die beiden Popakademiker Thomas Woschitz und Stefan Wandel internationale Weiterbildungsprogramme für Kreativschaffende der Musik und Musikwirtschaft.

Dabei bieten sie gemeinsam mit Partnern, zu denen auch die Popakademie Baden-Württemberg zählt, Music und Music Business Camps mit dem Ziel des interkulturellen Austauschs an. Wandel und Woschitz erhielten 2020 den „IDEENSTARK“-Förderpreis des Landes Baden-Württemberg.

Aktuelles Hauptprojekt ist das Ural Music Camp in Russland.

Seit 2018 findet im russischen Jekaterinburg am Rande des Uralgebirges einmal im Jahr das Ural Music Camp (UMC) statt. Gestartet als kleiner, außergewöhnlicher Workshop, ist das UMC inzwischen ein vom Auswärtigen Amt gefördertes Bildungsprojekt und eröffnet für alle Teilnehmenden weitere Möglichkeiten in Kooperation mit der Popakademie Baden-Württemberg. Das Camp bietet seit 2018 einmal im Jahr 50 jungen Kreativen aus ganz Russland die Möglichkeit innerhalb einer Woche Bands zu gründen, neu geschriebene Songs professionell aufzunehmen und diese am Ende der Woche einem breiten Publikum vorzustellen. Parallel entwickeln Teilnehmende aus dem Bereich Musikbusiness Marketing-Strategien für die neu gegründeten Bands. Begleitet werden die Kreativen von Coaches und Experten aus Deutschland, Niederlande, Dänemark, Österreich und Russland.

Die Partner Centre of Social Monitoring and Youth Issues (RUS), Ural Music Night Festival (RUS), OSTAR Music Network (GER) und Stichting Music Moves (NL) setzen das Projekt gemeinsam um.
Eine Dokumentation des Camps ist 2020 auch auf YouTube veröffentlicht worden:

Das Projekt wird unterstützt von:
Auswärtiges Amt, Jansenfonds, Fund of Presidential Grants, Department of the Young Policy of Sverdlovsk region, Harman, Railwaymen Palace of Culture, Deutschland-Russland-Jahr

Mehr Infos gibt's hier.

Die Abschlussveranstaltung des Camps, das dieses Jahr hybrid umgesetzt wurde, findet am 10.09. um 17:00 CET statt und wird live gestreamt unter:
https://www.youtube.com/watch?v=wn70WvORuEA

top