Popakademie
Über uns / News / 27. April 2021
Joris © Chris Heidrich

Popakademiker bei Fernsehshow „Sing meinen Song“ dabei

27. April 2021

Gerade ist die achte Staffel der Fernsehshow „Sing meinen Song“ gestartet, an der dieses Mal mit JORIS auch ein Popakademiker beteiligt ist. Gastgeber Johannes Oerding hat die Pop- und Soulsängerin Stefanie Heinzmann, Rapperin Nura, Reggae-Musiker Gentleman, Mighty-Oaks Frontmann Ian Hooper, Showstar DJ Bobo und den Singer-Songwriter JORIS zum Tauschkonzert eingeladen.

In der zweiten Folge der aktuellen Staffel, die am Dienstag, 27. April um 20.15 Uhr auf VOX ausgestrahlt wird, interpretieren die Teilnehmenden Songs von Singer-Songwriter JORIS. Im Anschluss an die Show gibt die Doku „Die JORIS Story“ Einblicke in das Leben des Künstlers.

JORIS hat an der Popakademie Baden-Württemberg den Bachelor-Studiengang Popmusikdesign absolviert. 2014 erhielt der Künstler einen Plattenvertrag beim Musiklabel Four Music, 2015 bringt JORIS dort sein Debütalbum „Hoffnungslos hoffnungsvoll“ heraus. „Schrei es raus“ ist der Titel seines zweiten Albums, das der Künstler im Jahr 2018 veröffentlicht. Gerade ist mit „Willkommen Goodbye“ sein drittes Album erschienen.

Auch zahlreiche Auszeichnungen hat Singer-Songwriter JORIS bereits erhalten, so gewann er 2016 drei Echos. Gemanaged wird JORIS von „Die Bude“, hier schließt sich der Kreis zur Popakademie mit Musikbusiness-Absolvent Felix Mussell, einer der Geschäftsführer von „Die Bude“.

Gestartet ist „Sing meinen Song“ 2014 auf dem privaten Fernsehsender VOX. Konzipiert ist die Show als Tauschkonzert. Jeweils sieben deutschsprachige Sängerinnen und Sänger aus verschiedenen Musikgenres interpretieren die Songs eines Teilnehmenden auf ihre ganz eigene Art und Weise.

top