Popakademie
Über uns / News / 16. November 2021
Projektteam Studierende Chartmetric & SMIX.LAB

PopakademieDigital veröffentlicht Whitepaper

16. November 2021

Die Popakademie Baden-Württemberg veröffentlicht eine neue Ausgabe der Whitepaper-Reihe PopakademieDigital, die sich dem Thema „(Wie) beeinflusst TikTok die deutschen Charts“ widmet. Im Rahmen der Projektwerkstatt beschäftigten sich die vier Musikbusiness-Studierenden Akansha Kumar, Jannick Steinke, Sebastian Gorki und Valerian Dilger ein Semester lang damit, wie TikTok die deutschen Spotify- und Airplay-Charts beeinflusst.

Die Social Media Plattform TikTok spielt eine große Rolle in der modernen Musikvermarktung. Es existieren jedoch wenig Daten, wie genau TikTok die deutsche Musikwirtschaft beeinflusst. Das Projekt des SMIX.LAB unter Anleitung von David Stammer (Projektmanager Digital Innovation der Popakademie Baden-Württemberg) und in Kooperation mit der Musik-/Datenanalyse Firma Chartmetric untersuchte diesen Zusammenhang.

Die Thematik ist von besonderer Aktualität, da TikTok seine rasante Entwicklung als Leitmedium für Jugendliche fortsetzt und damit eine der wichtigsten Zielgruppen für die Musikbranche anspricht. Die Plattform ist aus der modernen Musikvermarktung nicht mehr wegzudenken. Wer auf TikTok aktiv ist, hat wahrscheinlich schon erlebt, wie bestimmte Songs im eigenen Feed auftauchen und kurze Zeit später in den Musikcharts zu finden sind. Im Forschungsprojekt wurde versucht, diesen Einfluss messbar zu machen und den musikalischen Einfluss von TikTok auf die deutschen Charts zu analysieren, dazu wurden die Tools von Chartmetric sowie quantitative Forschungsmethoden genutzt. Die Ergebnisse werden nun im Whitepaper #5 beschrieben.

Die Ergebnisse werden zudem als Blogbeiträge veröffentlicht und im Chartmetric-Podcast präsentiert: Blog Chartmetric

Mit PopakademieDigital veröffentlicht die Popakademie Baden-Württemberg regelmäßig Whitepaper zu Themen rund um die digitale Musikwirtschaft und aktuelle Trends der Branche. Durchgeführt wird die Reihe im SMIX.LAB (Social Music Innovation und Experience Lab), dem digitalen Kompetenzzentrum der Popakademie.
Mehr zum SMIX.LAB.

top