Popakademie
Über uns / News / 24. Februar 2020
Pop auf dem Lehrplan bei Pop Macht Schule 2020

Popakademie besucht sechs Schulen der Metropolregion

24. Februar 2020

Für jeweils zwei Tage bekommen sechs Schulen der Metropolregion Rhein-Neckar im März 2020 Popmusik auf den Lehrplan. Auch Studierende und Dozierende des Weltmusik-Studiengangs der Popakademie Baden-Württemberg sind Teil der 15. Ausgabe von „Pop macht Schule“. Hauptsponsor des pädagogischen Projekts ist die BASF SE.

Bands gründen, Instrumente lernen und Songs texten – zwei ganze Tage lang steht im Coaching-Zeitraum von 2. bis 20. März 2020 wieder Popmusik auf dem Lehrplan von sechs ausgewählten Schulen der Metropolregion. Während viele Schülerinnen und Schüler morgens zum Schulbeginn das erste Mal ein Instrument in den Händen halten, stehen sie schon mittags auf der Bühne und präsentieren Songs mit teils selbstgeschriebenen Texten vor ihren Mitschülerinnen und Mitschülern und den Lehrerinnen und Lehrern. Bereits bestehende Schulbands und Musik-AGs erhalten Tipps und Tricks von erfahrenen Musikerinnen und Musikern der Popakademie, um ihren einstudierten Songs den letzten Schliff zu verleihen.

Intensives Coaching in kleinen Gruppen macht diesen schnellen Erfolg möglich. Spielerisch fördert der kreative Umgang mit der Popmusik die soziale Kompetenz der Jugendlichen. Beim Abschlusskonzert der teilnehmenden Schulen aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen stehen am 8. Mai 2020 alle Bands vor großem Publikum auf der Bühne in der Popakademie in Mannheim.

Die sechs teilnehmenden Schulen von „Pop macht Schule“ 2020:
  • Eugen-Bachmann-Schule Wald-Michelbach
  • Integrierte Gesamtschule Grünstadt
  • Kooperative Realschule plus Adolf-Diesterweg Ludwigshafen
  • Johannes-Kepler-Schule Mannheim
  • SBBZ Luise von Baden Neckargemünd
  • Theodor-Heuss-Realschule Hockenheim

„Pop macht Schule“ wird in den Popakademie-Studiengängen Popmusikdesign und Weltmusik durchgeführt. Nach der Auszeichnung mit dem Landeslehrpreis Baden-Württemberg 2009 folgte die Prämierung des Projekts als Ort im Land der Ideen 2010. Unterstützt wird „Pop macht Schule“ durch die BASF SE, die das Projekt gemeinsam mit der Popakademie 2005 unter dem Namen „School of Rock“ ins Leben gerufen hat.

Weitere Informationen zum Projekt unter: www.popakademie.de/de/dabei-sein/pop-macht-schule

top