Popakademie
Über uns / News / 06. Oktober 2021
© Frederike van der Straeten

Popakademie-Alumni Maximilian Kolb steigt bei BMG auf

06. Oktober 2021

BMG hat Maximilian Kolb, bisher Managing Director GSA, zum EVP Repertoire & Marketing Continental Europe befördert. In seiner neuen Funktion übernimmt Kolb zusätzlich zum Verlags- und Labelgeschäft von BMG in Deutschland, Österreich und der Schweiz auch die Verantwortung für das kontinentaleuropäische Geschäft.

Von 2006 bis 2010 studierte Kolb Musikbusiness mit dem Schwerpunkt „Community Management“ an der Popakademie. Schon während des Studiums begann er seine Karriere bei Sony ATV, heute Sony Music Publishing, bevor er 2012 als A&R Manager zu BMG wechselte. Dort wurde Kolb 2017 zum Director „A&R Recorded Music, GSA“ erannnt und war in dieser Rolle sowohl für das Labelgeschäft als auch für den digitalen Vertrieb zuständig. Im Jahr 2019 folgte dann die Beförderung zum „Managing Director, GSA“. Unter seiner Führung hat BMG den deutschen Markt kontinuierlich überflügelt und sein Tonträger- und Verlagsgeschäft mit Künstlern wie Kontra K, Max Giesinger und KitschKrieg sowie Verlagskunden wie Peter Maffay und AnnenMayKantereit erheblich ausgebaut.

Es könnte kaum einen besseren Zeitpunkt geben, um diese neue Aufgabe zu übernehmen. Streaming öffnet den Markt immer stärker für lokales Repertoire, was nicht nur die nationalen Erfolge steigert, sondern auch neue grenzüberschreitende Möglichkeiten schafft. Wir wollen ein respektvolles und zuverlässiges Zuhause für alle Arten von Musik in Europa sein. Neben dem Signen neuer Künstler:innen und Songwriter:innen, wollen wir auch weiterhin auf den Erwerb von Rechten setzen.“, so Kolb.

Labelseitig sind in Kontinentaleuropa mehrfach mit Platin ausgezeichnete Künstler:innen wie Lenny Kravitz, die No Angels, Max Giesinger, Nakhane, Paolo Conte, Takida, Alice Wonder, Belako und Nena Daconte bei BMG unter Vertrag. Zu den Verlagskund:innen zählen u.a. die renommierten Songwriter:innen Alice Merton, Robin Schulz,die Scorpions, Afrojack, Nicky Romero, BigFlo & Oli und Jeanne Added, Jim Ouma und Pinguini Tattici Nucleari.

top