Popakademie
Über uns / News / 03. Februar 2022
© Marc Wilhelm

Infotag - Popakademie informiert über ihr Studienangebot

03. Februar 2022

Am Samstag, 05. Februar 2022 öffnet die Popakademie Baden-Württemberg ab 15 Uhr virtuell ihre Türen für die Öffentlichkeit. Studiengangsleiter:innen und Dozierende der Fachbereiche Populäre Musik sowie Musik- und Kreativwirtschaft informieren dann über die verschiedenen Studiengänge. Bereits 2021 wurde der Infotag erfolgreich digital angeboten. Aufgrund der immer noch andauernden aktuellen Pandemie-Situation findet die Veranstaltung 2022 online statt und ist über die Homepage der Popakademie abrufbar.

Der Infotag bietet Interessierten über Videobeiträge und virtuelle Gespräche Infos rund um das Studium an der Popakademie sowie Studienberatung von Mitarbeitenden, Dozierenden und Studierenden. Im Mittelpunkt stehen die drei Bachelorstudiengänge Popmusikdesign, Musikbusiness und Weltmusik sowie die beiden Masterstudiengänge Popular Music und Music & Creative Industries.
Darüber hinaus gibt der Infotag Einblicke in die Projekt- und Kompetenzbereiche der Popakademie.

Ab 15 Uhr präsentieren die beiden Direktoren Prof. Udo Dahmen, Künstlerischer Direktor, und Prof. Hubert Wandjo, Business Direktor, die Popakademie. Die Studiengangsleiter Prof. Alexander Endreß (Musikbusiness B.A.) und Prof. David-Emil Wickström (Popmusikdesign B.A. und Weltmusik B.A.) informieren über die Bachelorstudiengänge. Schnuppervorlesungen von Prof. Udo Dahmen und David Stammer, Projektmanager Digital Innovation, bieten einen praktischen Einblick in das Studium. Über die Masterstudiengänge informieren Studiengangsleiterin Prof. Nina Schneider (Music and Creative Industries M.A.) und Studiengangsleiter Prof. Heiko Wandler (Popular Music M.A.). Alex Wolf stellt das Institut für Musik- und Kreativwirtschaftspraxis vor und Nils Max informiert über die akademieeigene Künstleragentur KLINKT und das Coaching-Programm Bandpool.
Die Studierenden Emma Thomas (Musikbusiness B.A.) und Chris Hastrich (Popmusikdesign B.A.) führen bei einem virtuellen Rundgang durch die Popakademie und präsentieren die Einrichtung und Räumlichkeiten.
Als Dozierende stehen u.a. Anika Nilles und Thomas Lui Ludwig (Schlagzeug), Prof. Annette Marquard (Gesang), Prof. Peter Wölpl und Michael Koschorreck (Gitarre), Prof. Frank Itt (Bass), Arno Müller (Producing/DJing), Prof. Mathias „Maze“ Leber (Keyboard) sowie Prof. Alexander Paeffgen (Komposition) über die Videokonferenzplattform Zoom Rede und Antwort für eine individuelle Beratung. Im Bereich Weltmusik sind die Dozenten Samir Mansour (Oud), Murat Coskun (Percussion), Kemal Dinc (Bağlama) und Muhittin Kemal (Kanun) für eine individuelle Beratung online erreichbar.

Seit 2003 bietet die Popakademie Baden-Württemberg als bisher einzige staatliche Hochschuleinrichtung in Deutschland Studiengänge in den Bereichen Populäre Musik und Musik- und Kreativwirtschaft an. Die Popakademie Baden-Württemberg hat während der Corona-Krise das bereits bestehende Online-Angebot in der Lehre massiv ausgebaut, wodurch ein exzellenter Unterricht, sowohl in hybrider Form als auch rein digital, durchgehend angeboten wird. Online-Veranstaltungen ziehen regelmäßig internationales Publikum an und unterschiedliche Lernplattformen dienen den Studierenden zum Austausch.

Bewerbungen sind ab Samstag 05.02. möglich. Bewerbungsfristen zum Wintersemester 2022/2023:
Popmusikdesign B.A., Musikbusiness B.A., Weltmusik B.A.: 30. April 2022
Popular Music M.A.: 30. April 2022
Music & Creative Industries M.A.: 15. Juni 2022

Digitaler Infotag der Popakademie Baden-Württemberg am 05.02.2022 ab 15 Uhr: www.popakademie.de/infotag

In Kooperation mit OK-TV Ludwigshafen ist der Stream zusätzlich über folgende Portale empfangbar:
  • Im regionalen Kabelnetz Ludwigshafen + Worms auf Kanal 184
  • Satellit: HbbTV-fähige Fernseher mit aktivem Internetanschluss - über das Programm "Lokal-TV-Portal" / Bundesland Rheinland-Pfalz
  • Terrestrisch: (DVB-T2-HD) Programm „Lokal-TV (connect)“ über das Bundesland Rheinland-Pfalz
  • Magenta-TV: IPTV-Plattform Magenta-TV der Deutschen Telekom auf Programmplatz 517
  • Zattoo: Weltweit über die Website bzw. App von Zattoo. OK-TV Ludwigshafen ist bereits in der kostenfreien Basisversion von Zattoo enthalten.

top