Popakademie
Über uns / News / 30. Januar 2019
Novaa bei einem Konzert in der Popakademie

ARD-Hotlist mit drei Newcomern der Popakademie

30. Januar 2019

Die Jugendwellen der ARD (u.a. DASDING, 1Live, Fritz) und Deutschlandfunk Nova haben eine Hotlist mit den wichtigsten Newcomer-Acts für 2019 erstellt. Unter den 16 Künstlern auf der Hotlist finden sich mit BLVTH und Novaa zwei Namen aus dem Studium der Popakademie und mit Rikas auch ein Name aus dem Bandpool. Für die Erstellung der Hotlist wurden Experten aus der Musikbranche gefragt, welchen Acts sie den Durchbruch in diesem Jahr zutrauen.

Neben BLVTH, Novaa und Rikas landeten Ace Tee, Amilli, Bengio, BRKN, Kelvyn Colt, Giant Rooks, Malik Harris, Ilira, KitschKrieg, Serious Klein, Mero, Antje Schomaker und Some Sprouts auf der ARD-Liste der erfolgversprechendsten Newcomer-Acts 2019.
Novaa hat bis vor kurzem Popmusikdesign an der Popakademie studiert und macht englischsprachigen Indie-Elektro-Pop. Ende letzten Jahres hat sie beim New Music Award der Jugendwellen der ARD bereits den Award für die „Newcomerin des Jahres“ verliehen bekommen.
Auch BLVTH hat Popmusikdesign studiert. Der Sänger und Produzent mixt Elektro mit Hip-Hop und hat schon mit Acts wie Casper zusammengearbeitet. Im Februar und März ist er auf Deutschlandtour.
Rikas sind Teil der 19. Generation des Bandpool der Popakademie. Die vier Jungs spielen eine Mischung aus Indie, Pop und Soul und klingen dabei immer ein wenig nach Kalifornien und Strand. Ab Februar ist die Stuttgarter Band auf Swabian Samba Tour und spielt viele Festivals.

top