Popakademie
Presse / 16. Juni 2020

Presse­meldungen

Popakademie streamt Livekonzert zum Welt­flüchtlingstag

16. Juni 2020

Am Samstag, den 20. Juni 2020, ab 20 Uhr streamt die Popakademie Baden-Württemberg ein Livekonzert anlässlich des Weltflüchtlingstages. Die „Work In Progress Club“-Veranstaltung findet in Kooperation und zu Gunsten der UNO-Flüchtlingshilfe, dem deutschen Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR), statt.

„Die Popakademie ist seit vielen Jahren in ihrer Haltung zu Vielfalt und in ihrem Verständnis von Verschiedenheit eine Einrichtung von Toleranz und Freiheit für alle, die in unserem Hause studieren, dozieren oder arbeiten - unabhängig von ihrer Herkunft, Hintergründen, religiösen oder weltanschaulichen Einstellung und ihrer sexuellen Orientierung. Zum Weltflüchtlingstag 2020 zeigen wir uns deshalb einmal mehr solidarisch mit allen, die sich gegen Rassismus und die Einschränkung von Toleranz, Respekt und Wertschätzung wenden“, erklären die Popakademie-Geschäftsführer Prof. Udo Dahmen und Prof. Hubert Wandjo.

Das Konzert mit Studierenden und Alumni aus dem künstlerischen Bereich der Popakademie wird live aus der Mannheimer Hochschuleinrichtung ausgestrahlt. Es wird via Vimeo übertragen.

Link zur Übertragung: https://vimeo.com/event/106192

Live on stage stehen Bands und Musiker der Popakademie aus unterschiedlichsten Sparten der Pop- und Weltmusik, wie z.B. Loof, Ok.danke.tschüss oder Laura Lato. Mit den Auftritten soll auf die Arbeit der UNO-Flüchtlingshilfe aufmerksam gemacht werden.

„Die Popakademie ist seit Jahren Partner für die UNO-Flüchtlingshilfe. Mit dem Konzert am Weltflüchtlingstag setzen die Musikerinnen und Musiker der Popakademie mit uns gemeinsam ein starkes Zeichen für Humanität und Solidarität mit den weit über 70 Millionen Menschen auf der Flucht,“ sagt Peter Ruhenstroth-Bauer, Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe Deutschland.

Der 20. Juni ist Weltflüchtlingstag
Millionen von Menschen sind gezwungen ihre Heimat zu verlassen. Deshalb würdigen wir jedes Jahr, am 20. Juni, die besondere Stärke, den Mut und die Widerstandsfähigkeit, die Flüchtlinge, Binnenvertriebene und Staatenlose täglich aufbringen. Ruhenstroth-Bauer: „Wir freuen uns auf engagierte junge Künstler/-innen, ihre Musik und mit dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, Filippo Grandi, auf die gemeinsame Botschaft: „Kein Mensch flieht freiwillig – aber ganz freiwillig können wir uns entscheiden, diesen Menschen in Not zu helfen“.

Über die UNO-Flüchtlingshilfe
Die UNO-Flüchtlingshilfe ist der deutsche Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Sie mobilisiert die Zivilgesellschaft, unterstützt die weltweiten, lebensrettenden Einsätze des UNHCR und Projekte für Geflüchtete in Deutschland.

Medienkooperationspartner OK TV Ludwigshafen in Kooperation mit dem Bundesverband Bürgermedien (bvbm): www.ok-lu.de

top