Popakademie
Presse / 09. Mai 2022

Presse­meldungen

Pop macht Schule © Arthur Bauer

Pop macht Schule Abschlusskonzert

09. Mai 2022

Im Herbst 2021 und Frühjahr 2022 war die Popakademie Baden-Württemberg mit dem Projekt „Pop macht Schule“ an mehreren Schulen in der Metropolregion zu Besuch. Am 13. Mai 2022 präsentieren die Schüler:innen ihre Ergebnisse beim Abschlusskonzert im BASF-Feierabendhaus. Der Abend ist das gemeinsame Abschlusskonzert von 12 Schulen aus den letzten beiden „Pop macht Schule“-Touren der Popakademie. Special Guest ist LEOPOLD. Hauptsponsor des pädagogischen Projekts ist die BASF SE.

Bands gründen, Bands managen, Instrumente lernen und Songs texten – zwei ganze Tage lang stand im Herbst 2021 und im Frühjahr 2022 Popmusik auf dem Lehrplan von 12 ausgewählten Schulen der Metropolregion Rhein-Neckar. Ziel des gemeinsam mit der BASF SE initiierten Projekts ist die frühzeitige Sinnesschärfung der Jugendlichen für den kreativen Umgang mit Popmusik. Das gemeinschaftliche Musizieren fördert zudem die soziale Kompetenz der Teilnehmenden.

Beim großen Abschlusskonzert am 13. Mai 2022 im BASF-Feierabendhaus erfahren alle beteiligten Schüler:innen, wie es sich anfühlt, Bühnenluft vor großem Publikum zu schnuppern. Als musikalischer Gast tritt LEOPOLD auf. Der Popakademie-Absolvent steht für Queerness und macht empowernden Indie-Pop.

Das Projekt „Pop macht Schule“ (ehemals „School of Rock“) wurde 2009 mit dem Landeslehrpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet. 2010 erfolgte die Prämierung der „School of Rock“ als Ort im „Land der Ideen“. Der Hauptsponsor BASF SE erhielt für seine Unterstützung den AKS-Award des Arbeitskreises für Kultursponsoring. Aufgrund seiner integrativen Wirkung fand das Projekt Eingang in den Integrationsplan der Bundesregierung.

Hauptsponsor: BASF SE

13. Mai 2022: „Pop mach Schule“-Abschlusskonzert
BASF-Feierabendhaus
Beginn: 19 Uhr | Eintritt frei (Einlass ab 18 Uhr) Anmeldung erforderlich

Die Plätze für Zuschauer:innen sind begrenzt, Angehörige von Schüler:innen können sich über die Schulen anmelden. Restplätze werden per Mail vergeben, Interessierte können sich anmelden unter: popmachtschule@popakademie.de

top