News

27.11.2018 Dr. Florian Drücke und Nikolas Löbel zu Gast in der Popakademie

Dr. Florian Drücke und Nikolas Löbel zu Gast in der Popakademie

Dr. Florian Drücke und Nicolas Löbel auf der Bühne der Popakademie

Unter dem Motto „Interessensvertretung durch Verbände am Beispiel des Bundesverbands Musikindustrie“ fand gestern Abend, am 26. November, ein Special für die Studierenden der Popakademie statt. Zu Gast waren Dr. Florian Drücke, CEO und Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Musikindustrie e.V. sowie CDU-Abgeordneter Nikolas Löbel aus Mannheim, der auch Mitglied des Ausschusses für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages ist.

Dr. Florian Drücke stellte zunächst die Arbeit des Bundesverbands Musikindustrie vor. In der anschließenden Fragerunde diskutierten die Studierenden mit den beiden Experten unter anderem zur Rolle der Politik in der Musikförderung sowie zu den beiden übergeordneten Themen Urheberrecht und Digitalisierung.

Die Veranstaltung fand in der Reihe Musikbusiness-Specials statt, welche für alle Studierenden der Popakademie in regelmäßigen Abständen Teil des Curriculums sind, um aktuelle Trends in der Musikindustrie aufzuzeigen und zu diskutieren. Im Rahmen dieser nichtöffentlichen Reihe war dieses Jahr beispielweise schon Theresa Trenks von PledgeMusic in der Popakademie zu Gast, um das Crowdfunding mit ihrem Unternehmen vorzustellen. Und auch im Dezember warten noch einige Specials auf die Studierenden. Zum Beispiel werden Sebastian Knoll von der livyu GmbH und Adam Robert von Google zu den Themen Live-Streaming sowie Artificial Intelligence je ein Special in der Popakademie anbieten.

Bewerbungsschluss WM

provisorischer Trennstrich

Bewerbungsfrist PM 2015

provisorischer Trennstrich

Bewerbungsfrist MCI 2015