Keyboard

Departmentchief

Prof. Mathias "Maze" Leberleber

Prof. Mathias "Maze" Leber begann schon in frühester Jugend neben dem Klavierunterricht eigene Musik zu spielen und zu komponieren. Nachdem er am Konservatorium in Frankfurt/M. Klavier studierte, entschied er sich für eine Laufbahn als professioneller Keyboarder. Als Studio-  und Live-Keyboarder spielte und wirkt er teilweise bis heute bei folgenden Acts: Xavier Naidoo, Rebekka Bakken, Edo Zanki, Sabrina Setlur, Glashaus, Six Was Nine, Laith Al-Deen, Michael Saddler (SAGA), Cassandra Steen, Max Mutzke, Moses Pelham, Joe Kraus, Mardi Gras. BB, Simon Collins, President Brown, Kim Sanders, Curse, Rödelheim Hartreim Projekt, Rilke Projekt (u.a. mit Giora Feidman, Jürgen Prochnow, Hannelore Elsner, Ben Becker).

Seit 2003 ist Prof. Mathias Leber als Department Chief "Keyboard" und Dozent im Bereich "Bandcoaching" tätig. Zudem arbeitet er als Dozent bei diversen Workshops und Musik-Camps im In- und Ausland. 2015 veröffentlichte er das Buch "Modern Pop Piano" beim Schott-Verlag/Mainz, in das seine langjährige Erfahrung als Pädagoge und Komponist einfließt.

 


Weitere Dozierende


Rose Ann Dimalanta KirschRose Ann Kirsch

Rose Ann Dimalanta Kirsch, bekannt als US-Solokünstlerin unter dem Namen „rad.“ spielte bereits mit 17 Jahren in den USA mit renommierten Profimusikern. Sie studierte Musik an der Universität von Berkeley, Kalifornien, wurde professionelle Keyboarderin, Sängerin und Komponistin und tourte weltweit als Bandleaderin mit ihrem eigenen Projekt "rad." mit dem sie acht Studio- und Livealben veröffentlichte. Mit Prince spielte sie in der „New Power Generation“, hatte Auftritte und Aufnahmen mit bekannten Künstlern wie Beyoncé, Stevie Wonder, Sheryl Crow, Fred Wesley, Bobby Byrd, Maceo Parker, Sheila E., David Garibaldi, John Blackwell, Tower of Power etc.

Groove und Rhythmus sind prägende Elemente in ihrer Musik. Rose Ann unterrichtet weltweit, wann immer es ihre Zeit erlaubt. Sie ist eine leidenschaftliche Dozentin, die ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihre Liebe für die Musik praxisnah und leicht nachvollziehbar vermittelt. Zwischen Unterrichten und Mutterschaft, tourt Sie auch mit der Carleen Anderson Soul Trio. Für mehr info: www.radmusic.com


Prof. Alexander Paeffgenpaeffgen

Nach seinem Studium an der Hochschule der Künste in Bern (Klavier bei Joe Haider, William Evans und Kenny Werner) arbeitete Prof. Alexander Paeffgen als Studio- und Live-Musiker unter anderem für folgende Künstler: Marla Glen, Thomas D., Nena, Ina Müller, Rolf Zacher, Purple Schulz, Inga Rumpf.

Ein hohes Maß an Reputation hat er sich auch durch seine eigenen Projekte ("Alexander Paeffgen Trio", "Abba Jetzt!") erworben, in denen er als Jazz-Pianist, Komponist und Bandleader fungiert.

Darüber hinaus ist Prof. Alexander Paeffgen in den Bereichen musikalische Leitung, Einstudierung und Komposition an zahlreichen Theaterproduktionen beteiligt (Theater Basel, Schauspiel Köln, NT Gent, Theater Freiburg, Nationaltheater Mannheim, Staatstheater Stuttgart, Schauspielhaus Bochum).



Der Unterricht wird von Prof. Mathias "Maze" Leber, Rose Ann Dimalanta Kirsch und Prof. Alexander Paeffgen gegeben. Sie zeichnen sich ebenso durch ihre langjährige Arbeit als professionelle Musiker aus wie durch die Fähigkeit, Inhalte praxisnah und verständlich zu vermitteln. Da sie in unterschiedlichen Bereichen als Keyboarder, Pianist und Arrangeur/Komponist arbeiten, zeichnet sich das Keyboard-Department durch ein hohes Maß an Kompetenz und Flexibilität aus.

Gastdozenten

Neben den Dozenten Prof. Mathias Leber, Rose Ann Dimalanta Kirsch und Prof. Alexander Paeffgen, waren für unsere Keyboard-Studierenden u.a. schon folgende Gastdozenten für Workshops, Master Classes und Seminare an der Popakademie tätig:

Robert Glasper, (Jay-Z,  Erykah Badu, Roy Hargrove), Bill Laurence (Snarky Puppy, Bobby McFerrin), Nick Milo (Joe Cocker, Tower Of Power), Lillo Scrimali (Die Fantastischen Vier, The Voice Of Germany), Bugge Wesseltoft (Jan Gabarek, John Scofield), Brian Auger (Rod Stewart, Eric Burdon, Klaus Doldinger), George Whitty (Carlos Santana, Chaka Khan, Celine Dion, Dave Matthews), Leafcutter John, Xaver Fischer, Markus Schrammhauser (The Busters), Dieter Falk, Tobias Reis (Laith Al-deen), Neil Palmer (Xavier Naidoo)

 

 

Studieninhalte

Bachelor

Für Dein Hauptfachinstrument Keyboard (& Klavier) erhältst du eine grundlegende und umfassende Ausbildung, die dich auf den Beruf des Profi-Musikers vorbereitet.

Du lernst, dich in verschiedenen Stilistiken auszudrücken und hierbei die dafür typischen Sounds zu verwenden. Zu den Stilistiken zählen unter anderem: Soul/Funk, Latin/Reggae, Gospel/Blues, Jazz, HipHop/RnB sowie moderne Genres wie House/Dance, Drum&Bass, TripHop/Electro, DubStep/ElectroPunk. Ergänzt und unterstützt werden diese Grundlagen durch technische Übungen, die deinem Spielfluss und der Fähigkeit zu improvisieren zugute kommen.

Mit diesen Fähigkeiten wirst du auch eigene Songs komponieren und arrangieren. Hierbei kombinierst du Erlerntes neu und entwickelst deine eigene, persönliche Handschrift. Du greifst aktuelle Trends auf und lässt sie kreativ in deine Arbeit einfließen.

Darüber hinaus lernst du, Lösungen auf der Bühne oder im Studio zu entwickeln, wie z. B. das zielgerichtete Benutzen von Laptops, Software oder virtuellen Instrumenten.

Komplettiert wird deine Ausbildung durch das Verstehen und Anwenden verschiedener Vermarktungsstrategien in zahlreichen Vorlesungen.


Master

Nachdem du dir schon viele Fähigkeiten erworben hast und dein Talent gefördert wurde, unterstützen wir dich auf deinem Weg zu einer kompletten künstlerischen Persönlichkeit.

Hierzu ist erforderlich zu analysieren, welche Stärken und Schwächen eine optimale Stellung am Musikmarkt begünstigen oder verhindern. Dementsprechend erstellen wir mit dir ein individuelles Programm, dessen Schwerpunkte Kreativität, Souveränität am Instrument, Stilsicherheit, Virtuosität und Flexibilität sind.

Technische Übungen, Transkriptionen sowie eigene Kompositionen und Arrangements sind praktische Arbeitsbereiche dieses Programms. Außerdem besteht die Möglichkeit, deine Kenntnisse in den Themenfeldern "Klangästhetik der Keyboardsounds" und "Arrangieren elektronischer Musik für Keyboarder" zu vertiefen.

Du wirst in der Lage sein, diese Qualitäten im Proberaum, auf der Bühne und im Studio sowohl als personeller Leiter als auch in unterstützender Form einbringen zu können.


Bewerbung und Aufnahmeprüfung

 

In dem praktischen Teil der Aufnahmeprüfung werden drei Musikstücke (gerne auch Eigenkompositionen) vorgetragen. Die mögliche Begleitung erfolgt durch max. drei Mitmusiker oder ein Playback.

Wichtig ist natürlich Musikalität: Spielfreude, Timing, Stiltreue, melodisches Spiel, Umgang mit Sounds, Vielseitigkeit.

Die Vielseitigkeit kann vom Piano-Solo Vortrag bis zum Spielen im Band- oder Playback-Kontext, vom Solo bis  zur geschmackvollen Begleitung und von traditionellen bis zu außergewöhnlichen Sounds reichen. Es stehen ein Stage-Piano Korg "SV1" und eine Workstation Korg "Kronos" zur Verfügung. Eigenes Equipment ist natürlich sehr willkommen!

Im Anschluss des Vorspiels findet ein spontanes Mitspielen zu Playbacks statt, in dem zu einfachen Harmonien begleitet oder soliert wird. Ein Gespräch zwischen Bewerber und Prüfungskommission erfolgt am Ende der Aufnahmeprüfung.

Weitere Informationen für die Vorbereitung findest du in diesem Dokument.


Bewerbungsfrist PMD 2015

provisorischer Trennstrich

Bewerbung WM

provisorischer Trennstrich

Bewerbungsfrist PM 2015